Neuigkeiten

Die Bausteine vom Global Goals Lab

Am 8. Juli starteten wir mit den Zielen 12 und 13 in die aktuelle Bewerbungsphase für die nächste Runde des Global Goals Lab. Bis zum 15. November 2019 können sich soziale Startups und Gründer*innen-Teams für die Global Goals Challenge im Februar des nächsten Jahres bewerben. Die Bedingungen hierfür sind, dass bereits eine Gründung stattgefunden hat und die Inhalte auf eines der zwei UN-Nachhaltigkeitsziele einzahlen: Verantwortungsvoller Konsum oder Maßnahmen zum Klimaschutz.

Durchstarten auf dem Zukunftscamp

Aber bevor die finale Auswahl feststeht, findet am 8. November 2019 im Social Impact Lab Leipzig das Zukunftscamp statt. Die Fragestellung ist, wie können wir unsere Potenziale gemeinsam besser nutzen, um die Fokusthemen zu erreichen? Das Zukunftscamp vernetzt in Workshops und an Thementischen Sozialunternehmer*innen, Expert*innen aus der Wohlfahrt und der Wirtschaft, Studierende und Interessierte. Sie alle diskutieren, brainstormen und arbeiten gemeinsam an Lösungsansätzen. In unserem Blogpost zum letzten Zukunftscamp ist nachzulesen, wie inspirierend und motivierend dieser gemeinsame Tag ist. Sichert euch jetzt euer kostenloses Ticket!

Gemeinsam in die Global Goals Challenge

Um zur Challenge eingeladen zu werden, gilt folgendes Prozedere: Aus den Bewerbungen werden von einer Jury aus Social Impact und Deutsche Bank bis zu 40 Organisationen für das Online Voting ausgewählt. Von 17 Organisationen mit den meisten Stimmen im Voting werden neun Sozialunternehmer*innen für die Challenge ausgewählt. Gemeinsam mit Beratern, Coaches, berufserfahrenen Expert*innen und Deutsche Bank Mentor*innen wird an vier Tagen daran gearbeitet, wie die Sozialunternehmer*innen ihre Geschäftsmodelle so verändern können, dass diese noch wirkungsorientierter wirtschaften. Durch den wertvollen Input mittels kritischer Fragen der Coaches, Pitchtrainings und konkreter Roadmaps für die Zukunft nimmt jedes Team etwas mit. Auch zur letztjährigen Challenge im Social Impact Lab Beelitz gibt es einen ausführlichen Blogpost auf unserer Website.

Das Finale: Der Wirkungsfonds-Preis

Der Wirkungsfonds für Social Startups, -Entrepreneurs und Initiativen gibt es bereits seit 2016. Der aktuelle Wirkungsfonds richtet sich an Teilnehmer*innen der Global Goals Labs. Sechs Teilnehmer*innen der Challenge dürfen beim Wirkungsfonds um insgesamt 35.000 Euro pitchen. Der letzte Durchgang fand mitsamt Podiumsdiskussion und Promigast in den Räumen der Aktion Mensch in Bonn statt und war ein voller Erfolg für alle Teilnehmer*innen, Juror*innen und Gäste des Abends. Denn eines war allen klar: Nachhaltige, soziale Innovationen können nur gemeinsam ermöglicht werden.

Ihr habt ein soziales Startup oder eine Initiative gegründet und nachhaltiger Konsum, nachhaltige Produktionsmuster oder Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels sind euer Thema?

Dann bewerbt euch jetzt!